Wir suchen unseren neuen Dirigent des Musikvereins zum 01.04.2018.

Kleines – aber feines – Orchester mit der Bereitschaft, auch neue musikalische Wege zu gehen, sucht einen kreativen und mutigen Orchesterleiter.

Wir sind aktuell 15 Musiker, die aber musikalisch Einiges zu bieten haben. Wir haben ein umfangreiches Repertoire aus den verschiedensten Genre zur Verfügung und sind immer offen für Neues. Wir können Polka genauso gut wie Rock. Wir spielen Klassik so gern wie Modern!

Und wir haben einen Arrangeur zur Hand, der uns die Stücke passgenau „auf den Leib schneidert“.

Wenn Sie nach einer neuen Aufgabe suchen und sich der Herausforderung stellen möchten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung sowie auf ein Probedirigat.

Fragen und Bewerbungen bitte an:

Tina Albert oder Cornelia Knapp
1. und 2. Vorstand MVO
Telefon 015780617900 / 01733001066
E-Mail: tina.albert@musikverein-oberstenfeld.de

Geburtstagsständchen für Herrn Würl

Am letzten Samstag konnte Herr Otto Würl im Kreise seiner Familie und Freunden seinen fünfundachtzigsten Geburtstag im Gasthaus Ochsen feiern. Herr Würl ist seit dem 01.01.1969 Mitglied des Musikvereins Oberstenfeld. Bei einem Mitglied, dass dem MVO fast ein halbes Jahrhundert die Treue gehalten hat, war es für den Verein selbstverständlich dem Geburtstagskind und seinen Gästen einen musikalischen Strauß gern gehörter Melodien zu überbringen.

Die zahlreichen Gäste und Familienmitglieder spendeten unseren Musikerinnen und Musikern unter der Leitung von Benjamin Reiner heftigen Applaus für ihre Darbietungen. Die Geburtstags Wünsche des Musikvereins überbrachten Lisa Polosek 1.Vorsitzende des MVO und Cornelia Knapp. Für die freundliche Aufnahme und die anschließende Bewirtung bedanken sich die Musikerinnen und Musiker recht herzlich beim Gastgeber.
H-G D

DSC03164

Blasmusik im Bottwartal

Am letzten Sonntag öffnete sich zum 42. Mal der Vorhang dieser Konzertreihe. In diesem Jahr in der Bottwartalhalle von Kleinbottwar. Gastgeber für dieses Gemeinschaftskonzert war turnusgemäß der Musikverein Stadtkapelle Steinheim.

Der 1. Vorsitzende, Michael Feider begrüßte die vielen Gäste, die Bürgermeister, Vereinsvorstände und Musiker. Er konnte erstmals auch die Mitglieder des Musikvereins Benningen begrüßen, der als Gastverein mitwirkte. Den Anfang machte der Musikverein Benningen unter der Stabführung von Andreas Heck der mit drei Musiktiteln, gleich von Anfang an die Zuhörer begeisterte und zu heftigen Beifallskundgebungen animierte.

Marcus Esslinger führte gekonnt durch das Programm des Abends, er kündigte als zweites Orchester den Musikverein Oberstenfeld unter seinem Dirigenten Benjamin Reiner an. Auch diese Musiker konnten das Publikum mit Ihrer Musik zu langanhaltendem Applaus hinreißen. Vor allem sorgte das Gesangsduo Tina Albert und Lisa Polosek mit mehreren Titeln aus der Kollo-Dynastie für beste Stimmung in der gut besetzten Halle.

Nach einer Pause, während der sich die Gäste mit Getränken und einem Imbiss stärken konnten, besetzten die Musiker der Stadtkapelle Beilstein mit ihrem Dirigenten Dieter Göttfert die Bühne. Ihre Darbietungen wurden vom Publikum ebenfalls mit heftigem Beifall honoriert.

Der Abschluss fiel den Gastgebern zu. Der Musikverein Stadtkapelle Steinheim mit dem Dirigenten Franz Wolf zog alle Register des musikalischen Könnens, um die Aufmerksamkeit der Gäste nochmals zu fesseln. Mit seiner Musik verleitete er die Zuhörer zu heftigem Beifall und ohne Zugabe ging auch dieses Konzert nicht zu Ende.

Alle Musikerinnen und Musiker fanden vor und auf der Bühne Platz um den Gästen einen würdigen musikalischen Abschluss dieses wunderschönen Konzertabends zu bereiten. Die Musiker der vier Orchester, hatten vor dieser Veranstaltung lange geübt und geprobt um den Gästen zu zeigen, das Blasmusik nicht nur Festzeltmusik ist, sondern auch sehr anspruchsvolle konzertante Musiktitel zu Gehör gebracht werden können. Zum Abschluss bat Michael Feider die vier Dirigenten nebst Marcus Esslinger auf die Bühne, um ihnen mit einem Präsent für die hervorragenden Musikbeiträge und die launig gehaltene Moderation zu danken.

Allen Mitgliedern und Freunden, sowie den Einwohnern der Gemeinde, wünscht der Musikverein ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2017 H-G D

unnamed1

Blasmusik im Bottwartal

Am 3. Adventssonntag, 11. Dezember, findet das seit Jahrzehnten bekannte und beliebte Gemeinschaftskonzert turnusgemäß in der Bottwartalhalle in Kleinbottwar statt. Der Eintritt beträgt wie seit vielen Jahren 7.00 Euro. Beginn der Veranstaltung 18.00 Uhr. Einlass ab 17.00 Uhr.

Gastgeber ist in diesem Jahr Musikverein Stadtkapelle Steinheim Murr e.V. Es wirken ferner mit: Stadtkapelle Beilstein sowie Musikverein Oberstenfeld und als Gastkapelle Musikverein Benningen. Das Programm ist sehr vielseitig und bunt gemischt, sodass sicher für jeden Gast bekannte und beliebte Melodien zum Vortrag kommen.

Freuen Sie sich schon heute auf dieses Highlight im Bottwartal und sichern Sie sich Eintrittskarten im Vorverkauf bei den Musikerinnen und Musikern des Musikvereins Oberstenfeld, bei der Bücherstube Oechsle, Küfergasse 6 oder für Kurzentschlossene an der Abendkasse. H-G D

dsc04219

Geburtstagsständchen in Gronau

Am letzten Sonntag feierte Frau Valentina Brosi ihr achtzigstes Wiegenfest im Kreise Ihrer Familie und vielen Gästen. Frau Brosi ist seit 1970 Mitglied des Musikvereins Oberstenfeld.

Der MVO ließ es sich daher nicht nehmen seinem langjährigen Mitglied zum runden Geburtstag einen musikalischen Strauß gern gehörter Melodien zu überbringen. Die vielen Geburtstagsgäste spendeten unseren Musikerinnen und Musikern heftigen Applaus für ihre Darbietungen. Die Geburtstagswünsche des Musikvereins überbrachten die Damen des Vorstandes Lisa Polosek und Tina Albert. Für die freundliche Aufnahme im Hause Brosi bedanken sich die Musikerinnen und Musiker recht herzlich. H G D

dsc02794

Limesfest in Grab

Am letzten Sonntag gastierte der Musikverein Oberstenfeld erstmals bei unseren Musikerfreunden „Frischauf Grab“. Dort wurde wie in jedem Jahr das Limesfest gefeiert und die Musikerinnen und Musiker des MVO unter der Stabführung seines Dirigenten Benjamin Reiner konnte die vielen Besuchern des großen Festzeltes mit modernen und auch altbekannten Melodien vorzüglich unterhalten, was durch Beifallsbezeugungen honoriert wurde. Auch unsere beiden Solistinnen Lisa Polosek und Tina Albert ernteten für ihre Darbietungen heftigen Beifall. Das Limesfest hat seinen Ursprung von der Tatsache, dass sich der Limeswall in unmittelbarer Nähe des Ortes Grab befand. Die Rekonstruktion eines Wachtturmes des Limes kann in Ortsnähe besichtigt werden. H-G D

DSC02117

Unterricht in Kooperation mit der Musikschule Marbach-Bottwartal

Kooperation Musikschule_20160608_01

Schützenfest in Gronau und Sommerfest der katholischen Kirche

Der letzte Tag des Schützenfestes wurde mit lauten Böllern begonnen. Im Anschluss daran unterhielt der Musikverein unter der Leitung vom Benjamin Reiner die Gäste mit bekannten und beliebten
Melodien zum Mittagessen, was den Musikern viel Beifall einbrachte. Die Gäste namen teils im Außenbereich oder im großen Saal Platz und ließen sich von der bekannt guten Küche verwöhnen und lauschten beim Bier oder einem guten Viertele den Klängen der Oberstenfelder Musiker. Leider kam der musikalische Schluss alsbald, denn die Musiker waren auf einem weiteren Fest gefragt.
Hand in Hand bauen wir Gemeinde, unter diesem Motto hatte die Gemeinde zu ihrem Sommerfest geladen. Wie seit vielen Jahren spielte der Musikverein Oberstenfeld unter der Leitung von Benjamin Reiner diesmal zum verspäteten Mittagessen auf. Bei flotter Musik ließen sich die Zuhörer die angebotenen Speisen und Getränke schmecken. Der Musikvortrag des MVO ist sicher bei den Gästen gut angekommen, denn der starke Applaus belohnte die Musiker für ihre zünftige Musik. H-G D

Musikfest in Auenstein

Wie in jedem Jahr beteiligte sich der Musikverein Oberstenfeld am letzten Sonntag an den Aktivitäten des MVA. Da die Auensteiner Musikanten beim Steinbierfest des MVO sehr oft vertreten sind, war es für den Musikverein Oberstenfeld wieder Ehrensache, dass wir unsere Musikerfreunde, wie auch in den vergangenen Jahren, musikalisch unterstützten.

Bei tollem Sommerwetter fanden sich die Musikerinnen und Musiker unter der Stabführung von Benjamin Reiner auf der Bühne im großen Festzelt ein. Sie unterhielten ihre Zuhörer, die teils im und vor dem Festzelt Platz genommen hatten, mit einem bunten Strauß bekannter und beliebter Melodien, wofür ihnen reichlich Beifall gespendet wurde.

Ein besonderes Schmankerl war wieder das Gesangsduo Tina Albert und Conny Knapp die mit ihren Songs bei den Gästen viele Treffer landeten. Der Beifall war so andauernd, dass sie ohne Zugabe nicht von der Bühne kamen. Das Festzelt füllte sich mehr und mehr und war zum Ende unserer musikalischen Darbietungen sehr gut gefüllt, was der nachfolgende Musikverein aus Rietenau sicher freudig zur Kenntnis nahm. H-G D

Musikfest Auenstein

44. Steinbierfest am Vatertag

Wie seither, so auch in diesem Jahr, veranstaltet der Musikverein Oberstenfeld am Vatertag, Donnerstag 05.Mai sein, seit vielen Jahren bekanntes und bei Alt und Jung beliebtes Fest.

Das Fest beginnt um 10.30 Uhr wie in den letzten Jahren am Mineralfreibad, das zwischen Oberstenfeld und Beilstein liegt und zu Fuß und auch mit dem Fahrzeug gut zu erreichen ist, Parkplätze sind vorhanden. Zur Unterhaltung unserer Gäste spielen an diesem Fest drei verschiedene Kapellen. Von 11.00 bis 13.30 die Stadtkapelle Asperg, erstmals beim MVO; von ca. 14.00 bis 16.30 die Stadtkapelle Beilstein. Den Abschluss von 17.00 bis 19.00 Uhr bestreiten wie in jedem Jahr die Musiker aus Auenstein.

Selbstverständlich wird nicht nur Musik geboten, auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Es werden, neben deftigen Speisen auch Fassbier, Bottwartäler Weine, sowie alkoholfreie Getränke und Speiseeis zu volkstümlichen Preisen angeboten. Auch in diesem Jahr werden Kaffee und Kuchen wieder ihre Abnehmer finden. Auch ein Kinderprogramm wird es geben und die Musikwerkstatt wird Ihre Pforten öffnen. Sollte das Wetter nicht mitspielen wollen, bietet das Festzelt geschützte Plätze an.

Dieses Fest ist ein Fest für die ganze Familie, auch Wanderer und Gäste mit Fahrrädern sind uns herzlich willkommen. Besuchen Sie unser Fest am Vatertag. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Ihr Musikverein Oberstenfeld. Änderungen vorbehalten. H-G D